Rezept zwetschgenkuchen rührteig

Ein köstlicher Zwetschgenkuchen mit Rührteig ist ein wahrer Genuss, besonders wenn die Zwetschgen in der Saison sind. Dieses Rezept für einen saftigen Zwetschgenkuchen mit einem luftigen Rührteig wird Ihre Geschmacksknospen verwöhnen und Ihre Familie und Gäste begeistern. Der Kuchen ist einfach zuzubereiten und eignet sich perfekt für gemütliche Nachmittage oder festliche Anlässe. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diesen leckeren Kuchen Schritt für Schritt zubereiten können.

Zutaten:

Für den Rührteig benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 300 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Eine Prise Salz

Für den Belag benötigen Sie:

  • 750 g reife Zwetschgen
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt

Zubereitung:

So bereiten Sie den Zwetschgenkuchen mit Rührteig zu:

  1. Zuerst heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vor und fetten eine Springform (Durchmesser 26 cm) gut ein.
  2. In einer Schüssel schlagen Sie die weiche Butter mit dem Zucker cremig.
  3. Fügen Sie nach und nach die Eier hinzu und rühren Sie gut um. Fügen Sie dann den Vanilleextrakt hinzu.
  4. In einer separaten Schüssel vermengen Sie das Mehl, Backpulver und Salz.
  5. Geben Sie die trockenen Zutaten zur Butter-Ei-Mischung und rühren Sie alles zu einem glatten Teig.
  6. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig in der Springform.
  7. Waschen Sie die Zwetschgen, halbieren Sie sie und entfernen Sie die Kerne. Legen Sie die Zwetschgenhälften mit der Schnittseite nach oben auf den Teig.
  8. Mischen Sie den Zucker und den Zimt und streuen Sie die Mischung gleichmäßig über die Zwetschgen.
  9. Backen Sie den Kuchen etwa 40-45 Minuten lang, bis er goldbraun ist und die Zwetschgen weich sind.
  10. Nach dem Backen lassen Sie den Kuchen in der Form auskühlen.

Servieren:

Sie können den Zwetschgenkuchen mit Rührteig warm oder bei Raumtemperatur servieren. Ein Klecks Schlagsahne oder eine Kugel Vanilleeis passen hervorragend dazu. Genießen Sie diesen herrlichen Kuchen mit einer Tasse Kaffee oder Tee!

Häufig gestellte fragen (faqs):

1. kann ich auch andere früchte anstelle von zwetschgen verwenden?

Natürlich! Dieser Rührteigkuchen eignet sich auch für andere Obstsorten wie Äpfel, Birnen oder Beeren. Passen Sie einfach die Menge des Belags entsprechend an.

2. kann ich den kuchen im voraus zubereiten?

Ja, Sie können den Kuchen einen Tag im Voraus backen und bei Raumtemperatur aufbewahren. Er bleibt frisch und schmackhaft.

3. gibt es eine glutenfreie variante dieses rezepts?

Ja, Sie können glutenfreies Mehl verwenden, um den Kuchen für Personen mit Glutenunverträglichkeit zuzubereiten. Beachten Sie jedoch die Anweisungen auf der Verpackung des glutenfreien Mehls.

4. wie bewahre ich übriggebliebenen kuchen auf?

Wenn Sie Reste haben, können Sie den Kuchen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Er bleibt etwa 2-3 Tage frisch.

Wir hoffen, dass Sie dieses Rezept für Zwetschgenkuchen mit Rührteig genießen werden. Guten Appetit!

Siehe auch:

Foto des Autors

Agathe

Schreibe einen Kommentar